Sektion Bern

Gebete

Verschiedene Gebete

Eingang
Dies ist der Tag, den Gott gemacht hat;
wir wollen jubeln
und uns an ihm freuen. Durch dein Wort,
Gott, belebe uns.
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und
dem Heiligen Geist,
wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und
in Ewigkeit.

Gebet
Gott, du Quelle unseres Lebens,
du schenkst uns diesen Morgen.
Dein Geist geleite uns durch diesen Tag
in all unseren Aufgaben und Entscheidungen.
Segne du unser Tagwerk.
freies Gebet.

Gebet
Gott, himmlischer Vater, wir bitten dich:
gib uns deinen Geist der Wahrheit
und des Friedens.
Zeige uns, welche Wege wir gehen sollen.
Lehre uns, was wir wirken können - dir zur
Amen.

Eingang
Unser Gebet steige auf zu dir, Gott,
und es senke sich auf uns herab dein Erbarmen.
Lass, wenn des Tages Licht vergeht,
das Licht deiner Wahrheit uns leuchten.
Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem
Heiligen Geist,
wie im Anfang, so auch jetzt und allezeit und
Ewigkeit.
Armen.

Gebet
Allmächtiger Gott,
wir sagen dir Dank, dass du uns zum Ende dieses
Tages geleitet hast.
Was unfertig geblieben ist,
lass uns am neuen Tag vollenden.
Was offen geblieben ist,
schliesse du mit deinen Segen.
Wir bitten dich: Bleibe bei uns und bewahre uns in
den dunklen Stunden der Nacht.
Schenk uns deinem Frieden.
freies Gebet.

Gebet
Gott, schenk uns eine ruhige Nacht und erholsamen
Schlaf.
Was wir an Gutem gesät haben, lass wachsen und
reifen, damit es Frucht trägt.
Wenn wir uns am Morgen erheben, dann wecke aufs
neue unsere Lebensfreude. Amen.

Gebet
Gott, du Quelle des Lebens,
in deinem Namen sind wir zusammengekommen.
Wir bringen mit, was uns freut und Sorgen macht,
unsere Lasten und Träume,
unsere Zweifel und Sehnsüchte.
Öffne uns für deine Botschaft,
damit wir nicht bei uns selbst bleiben.
Nimm uns hinein in dein Wirken.
Sei nun mit deinem Geist unter uns. Amen.

Fürbitten
- Gott, du Licht der Welt, wir danken dir für alles, was
wir sind und haben. Wir danken dir für die Gemein-
schaft, die uns hier zusammengeführt hat.
- Wir bitten dich für alle Menschen, die es schwer
haben: für die Einsamen und Kranken, für alle, die
nicht wissen, wie es weitergehen soll - in ihrer Fa-
milie, in ihrem Beruf und in ihrer Arbeitslosigkeit.
Gib du neue Lebenschancen, wecke Hoffnung,
schenke Befreiung.
- Wir bitten für alle, die unter der Ungerechtigkeit
leiden: Verfolgte und Gemobbte, Übersehene und
Abgewiesene. Wir bitten für missbrauchte Frauen
und gedemütigte Männer, für ausgegrenzte Kinder
und Jugendliche. Gib du neue Lebenschance
erwecke Hoffnung, schenke Befreiung.
- Wir bitte für alle Menschen, die auf der Suche sind:
in den Religionen und Konfessionen, in den Landes-
kirchen und Freikirchen, in Sekten und esoterischen
Zirkeln. Erreiche du sie mit deinem Geist. Gib
neue Lebenschancen, wecke Hoffnung, schenke
Befreiung.

Eröffnung
Lob sei Gott für seine Gaben in der Vergangenheit:
für das Zeugnis des Glaubens jener Menschen,
die vor uns da waren.
Lob sei Gott für seine Gaben in der Gegenwart:
für alles, was uns Mut und Kraft gibt,
Jesus nachzufolgen.
Lob sei Gott für seine Gaben in der Zukunft:
für seinen Geist, der uns inspirieren und leiten
wird. Amen.

Gebet
Lebendiger Gott, schenk uns die Leidenschaft für
deine Botschaft, damit wir Traditionen bewahren
und Neues schaffen können. Lass uns den Reichtum
an Erfahrungen, aber auch die Herausforderungen
der Gegenwart erkennen. Lass uns eine Kirche wer-
den, die nahe bei den Menschen und nahe bei dir,
Gott, ist. Sende deinen Geist. Amen.

Gebet
Gott, wir freuen uns an den vielen schönen Perlen,
die du uns entdecken lässt. Wir danken dir für die-
se Vielfalt. Lass sie uns zum Zeichen für eine
erneuerte Kirche werden. Lass uns erkennen, das
Bunte und Verschiedene die Einheit im Geist
braucht. Darum bitten wir dich.

Christus, erweck deine Kirche und fang bei mir
an.
Bau deine Gemeinde und fang bei mir an.
Lass Frieden überall auf Erden kommen und fang
bei mir an.
Bring deine Liebe und Wahrheit zu allen Menschen
und fang bei mir an. Amen.

Gnade sei mit uns und Friede, von Gott, unserem
Herrn. Amen.

Wir sind hier, weil wir in Sorge sind um Gerechtig-
keit und Frieden, um die Würde der Menschen und
das Leben der Völker.
Gott hat uns die Verheissung eines neuen Himmels
und einer neuen Erde gegeben. Darauf vertrauen
wir. Eine Zeit, in der Gerechtigkeit und Frieden
herrschen. Doch diese Zeit scheint in weite Ferne
gerückt. Wir wollen uns unserer Verantwortung
bewusst werden.

Psalm 85,5-14
Wende dich zurück zu uns, Gott unseres Heils,
und lass ab von deinem Unmut gegen uns.
Willst du uns ewig zürnen,
deinen Zorn hinziehen von Generation zu Gene-
ration?
Bist du nicht der, der uns das Leben wiedergeben
kann, dass dein Volk sich deiner freut?
Lass uns, Herr, deine Güte schauen,
und schenke uns deine Hilfe.
Ich will hören, was Gott spricht;
der Herr, er verkündet Frieden
seinem Volk und seinen Getreuen,
damit sie nicht wieder der Torheit verfallen.
Nahe ist denen seine Hilfe, die ihn fürchten,
dass Herrlichkeit wohne in unserem Land.
Gnade und Treue finden zusammen,
es küssen sich Gerechtigkeit und Friede.
Treue sprosst aus der Erde,
und Gerechtigkeit schaut vom Himmel
hernieder.
Der Herr gibt das Gute
und unser Land seinen Ertrag.
Gerechtigkeit geht vor ihm her
und bestimmt den Weg seiner Schritte.

Gebet
Herr, unsere Erde ist nur ein kleines Gestirn im gros-
sen Weltall. An uns liegt es, daraus einen Planeten
zu machen, dessen Geschöpfe nicht von Kriegen ge-
peinigt werden, nicht von Hunger und Durst ge-
quält, nicht zerrissen in sinnlose Trennung nach
Rasse, Hautfarbe oder Weltanschauung.
Gib uns den Mut und die Voraussicht, schon heute
mit diesem Werk zu beginnen, damit unsere Kinder
und Kindeskinder einst mit Stolz den Namen
Mensch tragen. Amen.
Gebet der UNO, 1942 von Franklin D. Roosevelt vorgetragen


Fürbitten

- Gott, du hast die Welt gestaltet, dass sie sich in dir
entfalte. Wir sagen dir Dank. Es wird uns Angst,
Herr, wenn wir unsere Verantwortung für diese Welt
bedenken. Sie droht uns zu entgleiten durch Egois-
mus und Hochmut. So kommen wir voll Vertrauen
zu dir mit den Sorgen unserer Zeit und Welt.

- Wir bitten darum, dass die Macht des Bösen gebro-
chen wird, dass alle, die aus Habgier, Dummheit
oder Machtstreben das Leben gefährden, von ihrem
Irrweg abgebracht werden. Schenk uns Mut und
Fantasie, dass wir nach Alternativen suchen.

- Du, Gott der Gerechtigkeit und des Friedens
rufen dich an für alle Menschen, die unter Unge-
rechtigkeit und Krieg zu leiden haben. Wir beten
die Millionen, die heute Hunger leiden müssen;
alle, die wegen ihrer Kaste oder Klasse, ihrer Haut-
färbe oder ihres Geschlechtes ausgebeutet und an
den Rand gedrängt werden, dass sie ihre Hoffnung
nicht verlieren und die Kraft finden, für ihre Würde
zu kämpfen.
- Wir bitten für die Verantwortlichen in Wirtschaft
und Politik, in der Justiz und den Medien, dass alle
dem Leben dienen und Gerechtigkeit fördern. Herr,
wir bitten auch um das Ende deiner Geduld. Besei-
tige die Gier, die Ausbeutung und Unterdrückung
überall in der Welt.

- Wir beten für die Frauen und Männer, die für die
Menschenrechte kämpfen. Lass Verzagte hoffen und
Müde aufstehen. Wir bitten für Arme und Arbeits-
lose, für Ausgebeutete und Entrechtete, für verfolg-
te Gruppen und bedrohte Völker.

- Wehre allem, Herr, was das Lebensrecht und die
Würde von Menschen verletzt. Amen.


Gebete
hier findest Du Links mit Gebeten:

Gebete für den Gottesdienstanfang

Gebete für den Gottesdienstanfang. Rüstgebete · Anrufung · Dank · Bitte · Klage · Lob · Gebete zu Psalmen · Gebete zu Liedern · Meditative Texte · Literarische ...
» http://liturgiekommission.ch/

TAIZE – GEBET

V Ca1 Taizé-Gebet. Einführung. Dreimal am Tag wird auf dem Hügel von Taizé der Tageslauf unterbrochen. Die Arbeit, das. Bibelstudium und die Gespräche ...
» http://liturgiekommission.ch/

Gebet und Psalmenfrömmigkeit im biblischen Israel

Bitte, Klage und Eingeständnis von Schuld im Gebet . ... einer Einstimmung und Bereitschaft für Gottes Kommen: „Das Gebet hat einen anderen Zweck als das ...
[A]» http://liturgiekommission.ch/ [/A]


Familiengründungsfeier mit dem Lebensgarten-Symbol

ANBETUNG. LOB- UND DANKLIED. GEBET. Gott, wir stehen vor dir, so, wie wir sind – wie wir geworden sind. Stille. Öffne uns (für Dich), versöhne uns mit dem, ...
» http://liturgiekommission.ch/

Abendmahlsfeier mit dem Lied "Gelobet seist du, Jesu Christ

Gebet. Gott. Auch wir sind gekommen, haben uns hierher zum Christbaum in diese Kirche aufgemacht, den Hirten vergleichbar, die damals dem Ruf und den ...
» http://liturgiekommission.ch/

Die fünfzehnte Kerze. Jahrestag des Attentats von Zug 2001

Gebet. Zwischenmusik 1. Predigt. Jesaja 9,2. Zwischenmusik 2. Überleitung. Unser Vater. Segen. Musik. Auf dem Altar liegen Scherben. Mitten drin steht die ...
» http://liturgiekommission.ch/

Abendmahlsfeier mit dem Lied "Dies ist der Tag, den Gott gemacht"

Deutschschweizerische Liturgiekommission www.liturgiekommission.ch. 2. Gebet (Lektor/Lektorin). Du unser Gott, wir kommen zu dir, um neu zu empfangen ,.
» http://liturgiekommission.ch/

Der Gemeinschaftscharakter des Gottesdienstes und die aktive ...

Zeichen des Friedens (Handschlag). Apostellehre, Brotbrechen und Gebet sind. Apg 2,42 als koinonia Inbegriff der liturgischen Mahlfeier.2 Die Hausgemeinden.
liturgiekommission.ch
» http://liturgiekommission.ch/

Akklamationen, liturgische Rufe

oder ein Gebet.2 Im reformierten Gottesdienst gingen die Akklamationen zum Teil schon in der Reformationszeit, noch stärker dann in der Aufklärung verloren.
» http://liturgiekommission.ch/

Zur Herkunft und Praxis der frühchristlichen Taufe

gehörten auch Gebet und Handauflegung zu diesem frühen Taufritus. Die ver- schiedenen Vorgänge folgten rasch aufeinander; von einer Vorbereitungs- oder.
» http://liturgiekommission.ch/

Trauerfeier

3: nach Gebet / Unser Vater. 4: vor Sendung / Segen. A = Anspruchsgrad; berücksichtigt werden Schwierigkeitsgrad,. Vertrautheit und Ausführungsbedingungen.
» http://liturgiekommission.ch/

Gottesdienst mit Popularmusik: Kurzbeschreibung

... Mundart, separate Kinderprogramme, partizipativ- freiwillig, Willkommenskultur , Bibel & Gebet. Merkmale Gospelkirche: Haus und Umgebung als einladender.
» http://liturgiekommission.ch/
Andachtslicht: Nacht der Lichter, Münster SH (Foto: Werner Näf)

Andachtslicht: Nacht der Lichter, Münster SH (Foto: Werner Näf)

http://home.arcor.de/heike.stetter/Fremdimpulse/Gebete.schwere.Zeiten.html
Eines von vielen Gebeten:
Ich lasse mich dir Herr, und bitte Dich:
Mach ein Ende aller Unrast! Meinen Willen lasse ich Dir.
Ich glaube nicht mehr, dass ich selbst verantworten kann
was ich tue und was durch mich geschieht.
Führe Du mich und zeige mir Deinen Willen.

Meine Gedanken lasse ich Dir.
Ich glaube nicht mehr, dass ich so klug bin, mich selbst zu verstehen,
dieses ganze Leben oder die Menschen.
Lehre mich Deine Gedanken denken.

Meine Pläne lasse ich Dir.
Ich glaube nicht mehr, dass mein Leben seinen Sinn findet in dem, was ich erreiche von meinen Plänen.
Ich vertraue mich Deinem Plan an.

Meine Sorgen um andere Menschen lasse ich Dir.
Ich glaube nicht mehr, dass ich mit meinen Sorgen irgendetwas bessere.
Das liegt allein bei Dir. Wozu soll ich mich sorgen?

Die Angst vor der Übermacht der anderen lasse ich Dir.
Du warst wehrlos zwischen den Mächtigen.
Die Mächtigen sind untergegangen, gestorben, Du lebst.

Meine Furcht vor meinem eigenen Versagen lasse ich Dir,
Ich brauche kein erfolgreicher Mensch zu sein,
wenn ich ein gesegneter Mensch sein soll nach deinem Willen.

Alle ungelösten Fragen, alle Mühe mit mir selbst, alle verkrampften Hoffnungen lasse ich Dir.
Ich gebe es auf, gegen verschlossene Türen zu rennen,
und warte auf Dich, Du wirst sie mir öffnen.

Ich lasse mich Dir. Ich gehöre Dir, Herr.
Du hast mich in Deiner guten Hand. Ich danke Dir.

(Jörg Zink)
Gebete Inhaltsverzeichnis (schweizerische Liturgiekommission, Stand Sept. 2015)
Die folgenden Gebete und Texte über das Gebet findet Ihr alle unter
schweizerische Liturgiekommission.

Klicke den Link an: » http://liturgiekommission.ch/
Gebete für den Gottesdienstanfang
Taizé-Gebet
Gebet und Psalmenfrömmigkeit im biblischen Israel
Gebete zu Liedern 1 Nach Lied RG 537 "Geh aus mein Herz...
II A 07 Gebet
Sechs Gebete für Paare
Gebete mit Seinritual Uebersicht
II G 01 Gebete Elemente eines GD, Arten u Funktionen lit Gebete
Diakonie- Gebete, Fürbitten und Meditationstexte
Salbungsgottesdienst
Abendmahl an Pfingsten
Trauung mit Regenbogensymbol und Farben
Bausteine zum Emmaus - Abendmahl
Predigtgottesdienst nach RG 150: Kriterien für den Gemeindegesang
Zurüstung von Segnungsfeiern
Band 3 Abendmahl, 1983
Das gottesdienstliche Leben der Ostkirche
Beisetzung nach der Trauerfeier
Anfänge der Tagesgebete
Gottesdienstanfänge
Abschiedsfeier mit Tränenritual
Abschiedsfeier am Grab
II D 08 Agape-Mahlfeiern
II D 03 Taufe
Gründonnerstag-Komplet mit Abendmahl
Konkreter Gottesdienstablauf
III C 01 Die altrömische und nordafrikanische Liturgie
Abendmahl an Ostern nach dem Formular I Taschenliturgie
Tagzeitenliturgie
Trauung, Formular 2 aus der Taschenausgabe 1986
Funktionen der Stille im Gottesdienst
Konkreter Gottesdienstablauf zu Flyer 1 Gemeinsames Gebet
Checkliste für ein Trauergespräch
II C 05 Kommunikation
Friedensgebet
Segenszuspruch I Der Aaronitische Segen
Segnungsfeier für ein lesbisches Paar
Feier zu Lk 18 mit Ritual und Tanz
Das merkwürdige Phänomen Gottesdienst

Die Gebete und Texte über das Gebet findet Ihr alle unter "schweizerische Lturgiekommission.ch
Klicke den Link an: » http://liturgiekommission.ch/
Bereitgestellt: 15.11.2015    Besuche: 23 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch