Sektion Bern

Tagesliturgie Tagesimpuls Schott

Schott Tagesliturgie (kath. Messbuch online)

Hier findest Du den Schott online mit Register, Texten, Perikopeneinleitungen, Andachten, Suchfunktionen und vieles mehr:
» http://www.erzabtei-beuron.de/schott/schott_anz/index.html.
Bild nicht vorhanden gross: Systembild (Foto: Werner Näf)

Ausschnitt aus Schott Tagesliturgie
Jahr I

Zur Lesung Dass der rechten Lehre auch das rechte Tun entspricht, ist am Schluss des Hebräerbriefs die Sorge des Verfassers. Er hat in den Versen, die unserer Lesung vorausgehen, stark die geistige Seite des Gottesdienstes betont. Ohne die Teilnahme an der Schmach Christi, am Kreuz (V. 13), ist alles liturgische Tun unnütz. Wesentlich ist, dass das Lob Gottes aus einem aufrichtigen Herzen kommt, aus einem Herzen, das ohne Vorbehalt Gottes Nähe und Gottes Willen sucht. Das wird hier weniger dem einzelnen Christen als der Gemeinde gesagt, die für den Einzelnen der religiöse Lebensraum ist. Damit sie es sein kann, braucht es den Gehorsam, das Gebet und den Frieden. - Ps 50,14.23; Hos 14,2-3; Apg 2,21; Röm 10,9; Phil 4,18; Ez 3,18; 1 Kor 16,15-16; 1 Thess 5,12-13; Joh 10,11; 1 Petr 2,25; 5,2-4; Phil 2,13; Röm 16,27.

ERSTE Lesung
Hebr 13, 15-17.20-21


Der Gott des Friedens, der den erhabenen Hirten von den Toten heraufgeführt hat, mache euch tüchtig in allem Guten

Lesung aus dem Hebräerbrief

Brüder!

15 Durch Jesus lasst uns Gott allezeit das Opfer des Lobes darbringen, nämlich die Frucht der Lippen, die seinen Namen preisen.

16 Vergesst nicht, Gutes zu tun und mit anderen zu teilen; denn an solchen Opfern hat Gott Gefallen.

17 Gehorcht euren Vorstehern, und ordnet euch ihnen unter, denn sie wachen über euch und müssen Rechenschaft darüber ablegen; sie sollen das mit Freude tun können, nicht mit Seufzen, denn das wäre zu eurem Schaden.

20 Der Gott des Friedens aber, der Jesus, unseren Herrn, den erhabenen Hirten seiner Schafe, von den Toten heraufgeführt hat durch das Blut eines ewigen Bundes,

21 er mache euch tüchtig in allem Guten, damit ihr seinen Willen tut. Er bewirke in uns, was ihm gefällt, durch Jesus Christus, dem die Ehre sei in alle Ewigkeit. Amen.


Antwortpsalm
Ps 23 (22), 1-3.4.5.6 (R: 1)


R Der Herr ist mein Hirte
(GL neu 37,1)

nichts wird mir fehlen. - R

1 Der Herr ist mein Hirte, nichts wird mir fehlen. usw.
Bereitgestellt: 07.02.2015    Besuche: 16 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch