nekrologe.ch

Willy Reifler-Lüscher

*29.04.1929  †10.02.2013

nachruf

Am 10. Februar 2013 verstarb Pfarrer Willy Reifler-Lüscher (geb. 29.04.1929) im 84. Lebensjahr in Mollis. Pfr. Reifler studierte in Zürich, Basel und Heidelberg und wurde am 8. November 1953 in der Heiligkreuzkirche der Kirchgemeinde Tablat-St. Gallen ordiniert. Er wirkte als Seelsorger in Hemberg (1954-1959). Anschliessend war er von 1959 bis 1994 Pfarrer in Niederurnen. Von 1967 bis 1977 war Pfr. Reifler Mitglied des Glarner Kirchenrates. Er präsidierte den Deutschschweizerischen Sonntagschulverband (1970-1986) und war von 1965 bis 1997 Mitglied der Deutschschweizer Gesangbuchkommission. Nach der Pensionierung übernahm Pfr. Reifler noch mehrere, zum Teil längere Stellvertretungen in St. Gallen (St. Laurenzen, Bruggen und St. Georgen) sowie in Salez, Sennwald und Walenstadt. Von ihm sind u.a. die Publikationen über die evangelischen Pflegeheime St. Gallen, die Herberge zur Heimat in St. Gallen und den Sonneblick Walzenhausen erschienen. Seinen Ruhestand verbrachte Pfr. Reifler in Mollis.