Tagung zur Abendmahlsliturgie

Abendmahlskelch —  von Evangelisch Thal/SG in der paritätischen Kirche Thal Richtung Altar.<div class='url' style='display:none;'>/se/zh/</div><div class='dom' style='display:none;'>evang-thal-lutzenberg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>29</div><div class='bid' style='display:none;'>243</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>

Samstag, 11. Mai 2019, 9.30 bis 17.15 Uhr Basel, Münster und Bischofshof
Monika Götte,






Samstag, 11. Mai 2019, 9.30 bis 17.15 Uhr Basel, Münster und Bischofshof

Zum Thema
«Wir glauben, dass Christus beim Abendmahl wahrhaftig anwesend ist; ja wir glauben nicht einmal, dass es ein Abendmahl sei, wenn nicht Christus gegenwärtig ist … wir glauben, dass der wahre Leib Christi beim Abendmahl sakramental und geistlich gegessen wird» (H. Zwingli). Wenn wir bei der Feier des Abendmahls in die Gegenwart Christi treten, warum feiern wir Reformierten eigentlich nicht häufiger Abendmahl? Diese Frage stellten auch zwei reformierte Anhänger der Liturgischen Bewegung: Gerardus van der Leeuw in den Niederlanden und Jean-Jacques von Allmen in der Westschweiz. An der Tagung werden zwei neue Bücher zu diesen beiden Theologen an einer Vernissage vorgestellt und deren Inhalte in Referaten vertieft. Wichtiger als die Frage der Häufigkeit ist jedoch die theologische Grundlage unserer Abendmahlspraxis. Michael Meyer-Blanck wird mit seinem Referat Grundzüge evangelischer Abendmahlstheologie darlegen. In verschiedenen Ateliers wird das Thema in ökumenischem Kontext beleuchtet. Zudem besteht die Gelegenheit, in Austauschgruppen die eigene Abendmahlsliturgie zu besprechen. Die neue Verfassung der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS spricht von einer Gleichwertigkeit von Wort und Sakrament. Diese Tagung will das Bewusstsein für die Bedeutung des Abendmahls stärken.

Zur Tagung
Die Tagung richtet sich an Pfarrerinnen und Pfarrer der reformierten Landeskirchen, Theologiestudierende als auch kirchliche Mitarbeitende aller Konfessionen.

Übersetzung
Für die Referate und die Podiumsdiskussion steht eine Simultanübersetzung auf Französisch zur Verfügung.


» Tagungsflyer
Bereitgestellt: 14.03.2019    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch