Sektion Bern

«Die Kirche begrüsst nicht plötzlich den assistierten Suizid»

ref_ch<div class='url' style='display:none;'>/se/be/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrverein.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3272</div><div class='bid' style='display:none;'>3478</div><div class='usr' style='display:none;'>2084</div>

Das Positionspapier des Synodalrats der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn zu assistiertem Suizid polarisiert. Eine Tagung dazu wirft die Frage auf, ob diese Haltung theologisch vertretbar sei. Theologe Matthias Zeindler, Mitautor des Papiers und Leiter Bereich Theologie der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn, nimmt Stellung.

von Adrian Meyer
Bereitgestellt: 25.02.2019     
aktualisiert mit kirchenweb.ch