Als PDF speichern   |   Zurück zur Liste

Pfrn. Dr. Simone Fopp Müller

Profilbild (Foto: Simone Fopp Müller)

Lindenweg 3
3052 Zollikofen
031 911 98 84
079 613 11 94


Vikariat: 2022/2023 besetzt, 2023/2024 nicht verfügbar, 2024/2025 nicht verfügbar
EPS/PS/KP: 2022 besetzt, 2023 nicht verfügbar, 2024 nicht verfügbar
aktualisiert am 10.09.2022

Persönliche Angaben

Landeskirche: Bern-Jura-Solothurn

Alter: 51

Ausbildungspfarrer/In:

  • Landeskirchlich anerkannt
  • CAS

Zusatzausbildung:
Ökumenische Ausbildung zur Praxiseinführung. Ausbildungsfunktion als Ausbildungspfarrerin für Praktikant*innen und Vikar*innen.
Dr. theol. (zur kirchlichen Trauung) an der Universität Bern
Diplomierte Bewegungsanalytikerin iba
CAS Interkulturelle Theologie und Migration

Berufserfahrung:
1 Jahr Pfarramt Verweserin St.Gallen, Haggen
23 Jahre Pfarramt Zollikofen

Theologische Interessen:
Seelsorge, Ökumene und Migration, feministische Theologie, Kasualien, Entwicklungszusammenarbeit (Mitglied Stiftungsrat HEKS)

Hobbys:
Tanzen, Gitarre spielen, Unternehmungen mit meinen Gotte-Meitli, kunsthistorische Studien, Bäume

Angaben zur Kirchgemeinde

Name der Kirchgemeinde: Zollikofen

Webseite der Kirchgemeinde: www.ref.ch/zollikofen

Lage der Kirchgemeinde: in der Agglomeration

Grösse der Kirchgemeinde: 3500

Anzahl Pfarrpersonen: 3

Anzahl SDM/Diakone: 3

Anzahl Katechetinnen: 1

Angaben zur Pfarrstelle

Amtsjahre in der Kirchgemeinde: 23

Amtsjahre total: 24

Stellenprozente: 60%

Schwerpunkte:

  • Allgemeinpfarramt
  • Seelsorge
  • Erwachsenenbildung

Besonderheiten des Pfarramtes/Kirchgemeinde:
OeME-Schwerpunkt mit dem Interkulturellen Frauentreff KARIBU.
Zollikofen ist eine grosse Kirchgemeinde die vielfältigen Einblick in alle Handlungsfelder bietet. Als Agglomerationsgemeinde bietet sie Begegnungen mit vielen verschiedenen Menschen und auch Menschen anderer Konfessionen.
In Zollikofen ist auch ein guter Einblick in die Heimseelsorge möglich.

Angaben zum Vikariat

Erwartungen an die Zusammenarbeit von Ausbildungspfarrer/in und Lernvikar/in:
Ich erwarte ein zuverlässiges Einhalten der zuvor gemeinsam erarbeiteten Abmachungen und Vorgehensweisen.
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit im Team.

Ehemalige VikarInnen (heutige Kirchgemeinde) / PraktikantInnen:
Natalie Aebischer, Oeki Kehrsatz
Gabriela Allemann Heuberger, EFS Präsidentin
Linda Peter, Oberwil
Christina Marbach, Konolfingen
Sophie Matschat, Herzogenbuchsee
Cristina Betz, Ostermundigen
Aline Berger, Rüti bei Büren
Anna Wyss

Kurzvorstellung:
In meinem Allround-Pfarramt in Zollikofen, schätze ich es, genug Zeit für die Seelsorge, für Gottesdienste und für Kasualien zu finden und an der spannenden Arbeit im Interkulturellen Frauentreff KARIBU beteiligt zu sein. Es ist eine Bereicherung für mich, wenn ich Praktikant*innen oder Vikar*innen Einblick geben kann in die verschiedenen Tätigkeitsbereiche einer Pfarrerin und es dabei gelingt, kritische Fragen zu Amt und Kirche zu diskutieren und Freude am Pfarramt zu vermitteln.

 
aktualisiert mit kirchenweb.ch