Als PDF speichern   |   Zurück zur Liste

Pfarrer Samuel Hertner

Rüterspüelstrase 16
8173 Neerach
044 858 01 88
076 436 86 98


Vikariat: 2021/2022 frei, 2022/2023 frei, 2023/2024 frei
EPS/PS/KP: 2021 frei, 2022 frei, 2023 frei
aktualisiert am 29.04.2021

Persönliche Angaben

Landeskirche: Zürich

Alter: 37

Ausbildungspfarrer/In:

  • In Ausbildung

Zusatzausbildung:
Notfallseelsorge (Berner Kurs)

Berufserfahrung:
Seit 2015: Kirchgemeinde Steinmaur-Neerach (60%)
Seit 2019: Zusätzliche Kleinpensum in Niederhasli-Niederglatt (30%)
2017-2019: Regionales Jugendpfarramt Furttal (ZH, 30%)
2012-2015: Kirchgemeinde Rheineck (SG)

Theologische Interessen:
Gemeindeentwicklung, Christliches Leben, Postmodernes Christentum,

Hobbys:
Feuerwehr, Geschichte, Schmieden, Musik hören und Konzerte besuchen, Filme & Serien

Angaben zur Kirchgemeinde

Name der Kirchgemeinde: Reformierte Kirche Steinmaur-neerach

Webseite der Kirchgemeinde: www.refsteinmaur-neerach.ch

Lage der Kirchgemeinde: auf dem Land

Grösse der Kirchgemeinde: 2200

Anzahl Pfarrpersonen: 2

Anzahl SDM/Diakone: 4

Anzahl Katechetinnen: 2

Angaben zur Pfarrstelle

Amtsjahre in der Kirchgemeinde: 6

Amtsjahre total: 9

Stellenprozente: 60%

Schwerpunkte:

  • Allgemeinpfarramt
  • Jugendarbeit
  • Seelsorge
  • Unterricht

Besonderheiten des Pfarramtes/Kirchgemeinde:
Das Pfarramt hat einen besonderen Schwerpunkt in der Entwicklung und Durchführung moderner Gottesdienste. Diese beinhalten die Mitwirkung von Freiwilligen. Ein weiterer Schwerpunkt ist der Konfirmandenunterricht und der Aufbau einer Jungen Erwachsenen-Arbeit in enger Zusammenarbeit mit den Jugendarbeitern und den jungen Erwachsenen. mit einigen Jahren bin ich ebenfalls in der Notfallseelsorge tätig.
Die Kirchgemeinde bietet ein grosses und vielfältiges Angebot für alle Generationen an. Besondere Schwerpunkte legt sie in der Jugendarbeit, sowie in der Kinder-und Familienarbeit.
Sie ist stets dran, neue Projekte zu entwickeln und auch durchzuführen. Neue Ideen und Projekte sind jederzeit willkommen. Die zahlreichen und engagierten Freiwilligen gestalten das Gemeindeleben aktiv mit. Die Gemeinde hat ein besonderes Interesse an christlichen Themen und Spiritualität.

Angaben zum Vikariat

Erwartungen an die Zusammenarbeit von Ausbildungspfarrer/in und Lernvikar/in:
Der*die Lernvikar*in findet in unserer Zusammenarbeit und in der Kirchgemeinde ein breites Lernfeld, in dem er viele Facetten einer lebendigen ländlichen Gemeinde kennen lernen kann. Gleichzeitig freuen wir uns, wenn er*sie ihre eigenen Ideen und Vorstellungen aktiv einbringt und auch mal etwas neues ausprobiert - in Rücksprache mit den Involvierten. Als Vikar*in ist er*sie Teil des Mitarbeiterteams und wird als solches gesehen und respektiert. Wir sind während dem Lernvikariat miteinander auf Augenhöhe unterwegs.

Kurzvorstellung:
Neben dem Pfarramt genieße ich meine Zeit mit meiner Familie. Daneben bin ich leidenschaftlich gerne in der Freiwilligen Feuerwehr tätig, lese gerne und betätige mich auch gerne mal aktiv-kreativ.

 
aktualisiert mit kirchenweb.ch