Als PDF speichern   |   Zurück zur Liste

Pfr. Matthijs van Zwieten de Blom

Matthijs van Zwieten de Blom —  auf der Kanzel in Schwenden, Diemtigtal

Kirchweg 10
Rein/Pfarrer
5235 Rein-Rüfenach
056 284 12 41
076 388 81 45


Vikariat: 2018/2019 nicht verfügbar, 2019/2020 frei, 2020/2021 frei
EPS/PS/KP: 2018 frei, 2019 frei, 2020 frei
aktualisiert am 07.05.2018

Persönliche Angaben

Landeskirche: Aargau

Alter: 48

Ausbildungspfarrer/In:

  • In Ausbildung

Zusatzausbildung:
Bachelor in Volkswirtschaftslehre

Berufserfahrung:
Seit 1998 im Pfarramt. Lange im Kt. Bern in verschiedenen Gemeinden. Durch rege Vertretertätigkeit Einblick in die verschiedensten Gemienden erhalten. Seit Sept 2011 fest an der heutigen Stelle.

Theologische Interessen:
Mir ist es wichtig, den Menschen das Befreiende und Aufrichtende des Evangeliums nahe zu bringen. Ich vestehe meine Verkündigungsaufgabe als fortwärende Suche nach einer Sprache, die das Evangelium aus früherer Zeit so ausspricht, dass es heute wirksam trifft.

Hobbys:
Musik, Schreiben

Angaben zur Kirchgemeinde

Name der Kirchgemeinde: ref. Kirchgemeinde Rein (AG)

Webseite der Kirchgemeinde: www.ref-rein.ch

Lage der Kirchgemeinde: auf dem Land

Grösse der Kirchgemeinde: 2750

Anzahl Pfarrpersonen: 2

Anzahl SDM/Diakone: 1

Anzahl Katechetinnen: 3

Angaben zur Pfarrstelle

Amtsjahre in der Kirchgemeinde: 7

Amtsjahre total: 20

Stellenprozente: 100%

Schwerpunkte:

  • Allgemeinpfarramt

Besonderheiten des Pfarramtes/Kirchgemeinde:
Aktive, lebendige Gemeinde mit zahlreichen Freiwilligen, unter anderem in den Bereichen Kinder/Familien, Jugend, Alter, Mittagstisch etc. Ausgezeichnetes Lernumfeld für alle Bereiche des Pfarramts.
Die ländliche Kirchgemeinde liegt knapp nördlich von Brugg im unteren Aaretal und ist verteilt auf 6 verscheidene politische Gemeinden. Sie ist geprägt von Landwirdschaft, der Industrie und der Wissenschaft (das PSI steht auf dem Boden der Kirchgemeinde und etliche Mitarbeitende dort sind engagierte Kirchenmitglieder).

Angaben zum Vikariat

Erwartungen an die Zusammenarbeit von Ausbildungspfarrer/in und Lernvikar/in:
Ich bin grundsätzlich offen für jede oder jeden; gegenseitige Erwartungen im Einzelnen zu klären. Vor einer Zusage ist ein ausführliches Gespräch unerlässlich.
Ich lege Wert auf eine offene Kommunikation. Positives und vor allem Negatives ansprechen und Lösungen finden.

Kurzvorstellung:
Die Kirchgemeinde Rein liegt in der Region Brugg und bietet ein ausgezeichnets Lern- und Übungsfeld in allen Bereichen des Pfarramts. Die vielen engagierten Freiwilligen motivieren und fordern heraus. Ich freue mich, mit angehenden Kolleginnen und Kollegen einen motivierenden und erfolgreichen Lernweg zu gestalten.

 
aktualisiert mit kirchenweb.ch