Als PDF speichern   |   Zurück zur Liste

Pfr. Donald Hasler

Image0009 —  Passibild am 8. Januar 2016 aufgenommen.

Zwinglistrasse 7
Grenchen/Pfarrer
2540 Grenchen
032 652 12 39
076 348 19 61
032 652 12 50


aktualisiert am 01.05.2017

Persönliche Angaben

Landeskirche: Solothurn

Alter: 57

Ausbildungspfarrer/In:

  • CAS
  • Landeskirchlich anerkannt

Zusatzausbildung:
Zusatzausbildung als Ausbildungspfarrer CAS
Zusatzausbildung in Lösungsorientierter Seelsorge LOS
Weiterbildungen in Religionspädagogik

Berufserfahrung:
Seit 1989 im Gemeindepfarramt
Zwischenzeitlich 1994 - 2002 als Theologischer Mitarbeiter des Synodalrates der Kirchen Bern-Jura-Solothurn tätig
Dorfpfarrämter in Graubünden in deutscher und romanischen Sprachen (Valendas, Sagogn, Laax, Falera, Zuoz, Madulain, S-chanf, Cinuos-chel)
Dorfpfarramt Ligerz (Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn)
Stadtpfarramt Grenchen (SO)

Theologische Interessen:
Schwerpunkt auf systematischer Theologie. Theologie und Literatur: Jeremias Gotthelf.
Religionspädagogik und Erwachsenenbildung.

Hobbys:
Musik: Chor und Klavier
Segeln: Auf dem Neuenburgersee Regatten und auf Hochsee vor allem Nordsee, England, Schottland, manchmal auch Mittelmeer.

Angaben zur Kirchgemeinde

Name der Kirchgemeinde: Ev.-ref. Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach

Webseite der Kirchgemeinde: www.grenchenref.ch

Lage der Kirchgemeinde: in städtischen Verhältnissen

Grösse der Kirchgemeinde: 5500

Anzahl Pfarrpersonen: 3

Anzahl SDM/Diakone: 0

Anzahl Katechetinnen: 3

Angaben zur Pfarrstelle

Amtsjahre in der Kirchgemeinde: 11

Amtsjahre total: 28

Stellenprozente: 100%

Schwerpunkte:

  • Allgemeinpfarramt
  • Unterricht
  • Erwachsenenbildung
  • Seelsorge

Besonderheiten des Pfarramtes/Kirchgemeinde:
Ich bin für den Kreis West der Stadt Grenchen zuständig. Wir arbeiten in der Stadt Grenchen in Kreisen, zudem betreute ich den Schwerpunkt Erwachsenenbildung. Mein Kollege (100%) betreut den Kreis Ost und schwerpunktmässig Diakonie. Das dritte Pfarramt ist als Dorfpfarramt Bettlach ausgestaltet und wird von einem weiteren Kollegen (100%) betreut.

Angaben zum Vikariat

Erwartungen an die Zusammenarbeit von Ausbildungspfarrer/in und Lernvikar/in:
Ich arbeite gerne mit frisch ausgebildeten Theologinnen und Theologen zusammen und führe sie in die Praxis und ins Handwerk des Pfarramtes ein. Ich erwarte, dass sie sich im Studium ein solides theologisches Wissen angeeignet und bereits ein gewisses theologisches Profil erarbeitet haben. Im Zentrum steht bei mir der Lernprozess der Vikarin oder des Vikars: Was bewährt sich in der Praxis, was muss nochmals überdacht werden.

Ehemalige VikarInnen (heutige Kirchgemeinde) / PraktikantInnen:
Daniela Pfeil, freischaffende Theologin
Doris Lehmann, Pfarrerin

Kurzvorstellung:
Seit 11 Jahren bin ich als Stadtpfarrer im Kreis West in Grenchen, der Uhrenstadt am Jurasüdfuss tätig. Nebst der normalen Pfarramtsarbeit pflege ich den Schwerpunkt Erwachsenenbildung und Religionsunterricht auf der progymnasialen Stufe. Ich gestalte gerne Gottesdienste. Die Predigt ist mir dabei sehr wichtig. In Seelsorge und Kasualgesprächen arbeite ich nach der Methode der lösungsorientierten Seelsorge.

 
aktualisiert mit kirchenweb.ch