Als PDF speichern   |   Zurück zur Liste

Pfr. Christian Galli

Profilbild

Pfarrhausweg 2
3114 Wichtrach
031 781 02 65


Vikariat: 2018/2019 frei, 2019/2020 nicht verfügbar, 2020/2021 nicht verfügbar
EPS/PS/KP: 2018 nicht verfügbar, 2019 nicht verfügbar, 2020 nicht verfügbar
aktualisiert am 06.11.2018

Persönliche Angaben

Landeskirche: Bern-Jura-Solothurn

Alter: 61

Ausbildungspfarrer/In:

  • DAS

Zusatzausbildung:
Nachdiplomstudium Ausbildungspfarrer (1995-1998); Langzeitweiterbildungen in TZI und Seelsorge sowie jährlichen Weiterbildungswochen in allen pfarramtlichen Berufsfeldern bei pwb und a+w.

Berufserfahrung:
30 Jahre Pfarramt in einer ländlichen Gemeinde, die mittlerweilen schon fast zu einer Agglormerationsgemeinde geworden ist.
Mein Pfarramt ist ein "Allroundpfarramt" mit zwei Schwerpunkten: KUW/Jugendarbeit und Erwachsenenbildung.

Theologische Interessen:
Der Mensch denkt nicht nur mit dem Kopf, sondern glaubt auch mit dem Kopf. Er kommt auf kluge wie auf dumme Gedanken, und er glaubt, was ihn sein Kopf glauben macht und glauben lässt. Das zeigen uns Neurologen auf und fordern damit die biblisch-christliche Theologie und Tradition heraus und mich damit, der an einer zeitgemässen Theologie interessiert ist.

Hobbys:
Wenn immer möglich joggen, Velo fahren, lesen, Konzert- und Theaterbesuche.

Angaben zur Kirchgemeinde

Name der Kirchgemeinde: Wichtrach

Webseite der Kirchgemeinde: www.kirche-wichtrach.ch/de/home

Lage der Kirchgemeinde: auf dem Land

Grösse der Kirchgemeinde: 4200

Anzahl Pfarrpersonen: 3

Anzahl SDM/Diakone: 0

Anzahl Katechetinnen: 4

Angaben zur Pfarrstelle

Amtsjahre in der Kirchgemeinde: 31

Amtsjahre total: 31

Stellenprozente: 100%

Schwerpunkte:

  • Allgemeinpfarramt
  • Unterricht
  • Jugendarbeit
  • Erwachsenenbildung
  • Seelsorge

Angaben zum Vikariat

Erwartungen an die Zusammenarbeit von Ausbildungspfarrer/in und Lernvikar/in:
Mein Wunsch ist, dass der Berufseinstieg glückt und ich möchte dazu meinen Teil beitragen, die Karten offen legen in der Erwartung, dabei eine Persönlichkeit als Gegenüber zu haben, der/die den PfarrerInnen-Beruf lustvoll und tatsächlich anstrebt.

Ehemalige VikarInnen (heutige Kirchgemeinde) / PraktikantInnen:
Hans Schneider, ehemals Gerzensee BE; Samuel Stucki, Riedholz SO; Stefan Wyss, ehemals Biglen BE, jetzt Geschäftsleiter eines Altersheims; Kaspar Schweizer, Bürglen BE; Philipp Bernhard, Erlach; Lukas Stuck, Zofingen AG. Rebekka Meili, aki Uni Bern.

Kurzvorstellung:
Ich finde es spannend, mit jungen Theologinnen und Theologen über eine längere Zeit die anspruchsvollen Berufsanforderungen kennen zu lernen und gemeinsam zu reflektieren. Das fordert beide Seiten heraus und erhält lebendig.

 
aktualisiert mit kirchenweb.ch