Als PDF speichern   |   Zurück zur Liste

Pfrn. Catherine McMillan

shot_0239-2 (Foto: Catherine McMillan)

Kirchstr. 10
8603 Schwerzenbach
044 825 32 02
079 378 26 52


Vikariat: 2021/2022 besetzt, 2022/2023 besetzt, 2023/2024 unbekannt
EPS/PS/KP: 2021 besetzt, 2022 frei, 2023 frei
aktualisiert am 12.02.2021

Persönliche Angaben

Landeskirche: Zürich

Alter: 60

Ausbildungspfarrer/In:

  • CAS
  • Landeskirchlich anerkannt

Zusatzausbildung:
Clinical Pastoral Education, USA
Bibliologin

Berufserfahrung:
Jugendpfarrerin in der Presbyterian Church USA, Pfarrerin in der Badischen Landeskirche in Deutschland, Amt für Mission und Ökumene im Kirchenbezirk Konstanz, Aufbau von Partnerschaften in Kamerun und Burkina Faso, Pfarrerin in der evang.-ref. Kirche des Kantons St. Gallen, Präsidentin des Pfarrkapitels Toggenburg 2011-2014, Kantonalkirchliche Kommission Erwachsenenbildung, Moderatorin "Gedanken zur Zeit" bei TVO, Spurgruppe Repertoire der Kantonalkirche St. Gallen 2009-2014, Popularmusik, Gospelchorleitung, Solidaritätsnetz, Moderation Fachgespräch Integration auf Bodenseekirchentag, Aufnahmegespräche bei Quest, Botschafterin für das Reformationsjubiläum Zürich 2016-2019, Leitung Diakoniekonzept ref. KG Dübendorf, Leitung des innovativen Impuls-Gottesdienstes mit Team, SEK-Delegierte Generalversammlung Weltgemeinschaft reformierter Kirchen, Vize-Präsidentin IG-Flüchtlingsarbeit Dübendorf, Sprecherin "Wort zum Sonntag" SRF1, Fachmitarbeiterin für Internationale Beziehungen Zürcher Landeskirche, Mitglied des Nominierungsausschusses der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen, Mitglied "Discernment Process Covid 19 and Beyond" der WGRK, Mitglied Kommission des Reformierte Bundes in Deutschland zur Neubearbeitung der "Reformierten Liturgie"

Theologische Interessen:
Prophetische Theologie von Martin Luther King, Huldrych Zwingli, Dietrich Bonhoeffer, Dorothee Sölle, Spiritualität (z.B. Iona, Schottland), Berufung (CAS Arbeit in Schottland), Überwindung von Gewalt, Gemeinde-Entwicklung und Volkskirche, Diakonie, Reformationsgeschichte, weltweite Ökumene

Hobbys:
Familie (Mutter von 4 erwachsenen Kindern), Querflöte, Singen, Wandern, Fremdsprachen, Tanz, Lesen

Angaben zur Kirchgemeinde

Name der Kirchgemeinde: Evang.-ref. Kirchgemeinde Dübendorf-Schwerzenbach

Webseite der Kirchgemeinde: www.rez.ch

Lage der Kirchgemeinde: in der Agglomeration

Grösse der Kirchgemeinde: 8000

Anzahl Pfarrpersonen: 5

Anzahl SDM/Diakone: 4

Anzahl Katechetinnen: 3

Angaben zur Pfarrstelle

Amtsjahre in der Kirchgemeinde: 6

Amtsjahre total: 27

Stellenprozente: 90%

Schwerpunkte:

  • Allgemeinpfarramt
  • Seelsorge
  • Erwachsenenbildung

Besonderheiten des Pfarramtes/Kirchgemeinde:
Nach 5 Jahren mit Schwerpunkten in Diakonie und Kirche weltweit in Dübendorf bin ich ins Schwerzenbacher Pfarrhaus am Greifensee gezogen. Nach der Fusion von Dübendorf und Schwerzenbach arbeite ich nun schwerpunktmässig im Kirchenkreis Schwerzenbach, wo viele Freiwillige das Gemeindeleben aktiv mitgestalten. Eine Besonderheit sind die internationalen Partnerschaften mit Gemeinden in Schottland, Ungarn und Deutschland. In Dübendorf und Schwerzenbach ist das ökumenische Miteinander stark. Die Kirchgemeinde betreibt einen sozialen Mittagstisch 5 Tage in der Woche mit 70 Freiwilligen. In beiden Kirchkreisen haben verschiedene Gottesdienstformen Platz: liturgisch, Impuls, Taizé, Gospel, sogar mit schottischer Pipe Band. Ich trage die Hauptleitung für den modernen Impuls-Gottesdienst mit einem engagierten Team. Der wöchentliche Flüchtlingstreff Café Welcome mit 30 regelmässigen Teilnehmern und der Verein IG-Flüchtlingsarbeit Dübendorf sind mir auch wichtig. www.ig-f.ch

Angaben zum Vikariat

Erwartungen an die Zusammenarbeit von Ausbildungspfarrer/in und Lernvikar/in:
Ich erwarte regelmässige Besprechungen, klare Abmachungen und Offenheit, gegenseitiges Feedback, den Mut, etwas auszuprobieren und Fehler zu machen. Ich schenke Freiraum und Vertrauen und ermutige gern.

Ehemalige VikarInnen (heutige Kirchgemeinde) / PraktikantInnen:
Kathrin Bolt, Pfarrerin der Kirchgemeinde Straubenzell, St. Gallen
Anna Näf, Theologiestudentin in Zürich (EPS) Silke Roether, Theologiestudentin in Zürich (EPS), Dominik Stöckli, Theologiestudent in Zürich (EPS)

Kurzvorstellung:
Ich freue mich auf die Zusammenarbeit und Begleitung einer angehenden Pfarrperson und bringe vielfältige Erfahrung aus Gemeinden in 5 Ländern in die Begleitung ein.

 
aktualisiert mit kirchenweb.ch