Als PDF speichern   |   Zurück zur Liste

Pfarrer Bernhard Harnickell

2018-02-21_01 (Foto: Bernhard Harnickell)

Breitwies 4
8532 Warth
052 747 25 00
079 821 51 21


Vikariat: 2022/2023 frei, 2023/2024 besetzt, 2024/2025 besetzt
EPS/PS/KP: 2022 frei, 2023 besetzt, 2024 besetzt
aktualisiert am 13.06.2022

Persönliche Angaben

Landeskirche: Thurgau

Alter: 56

Ausbildungspfarrer/In:

  • In Ausbildung
  • CAS
  • Landeskirchlich anerkannt

Zusatzausbildung:
2003: Ausbildung Notfallseelsorge (mit Weiterbildungen)
2009-2011: Lehrgang Christliche Spiritualität, Lasalle-Haus
2017-2018: Lehrgang Desktop Publisher

Berufserfahrung:
mehrere Stellvertretungen
drei feste Pfarrstellen

Theologische Interessen:
Bibelwissenschaften, mit einer Vorliebe für das erste Testament und seine Umwelt
(frühe) Kirchengeschichte

Hobbys:
Lesen
Geschichte
Computer (Linux, Desktop Publishing)
Reisen, vor allem nach Cornwall

Angaben zur Kirchgemeinde

Name der Kirchgemeinde: Evangelische Kirchgemeinden Uesslingen und Warth-Weiningen

Webseite der Kirchgemeinde: www.evang-warth-weiningen.ch

Lage der Kirchgemeinde: auf dem Land

Grösse der Kirchgemeinde: 1314

Anzahl Pfarrpersonen: 1

Anzahl SDM/Diakone: 0

Anzahl Katechetinnen: 1

Angaben zur Pfarrstelle

Amtsjahre in der Kirchgemeinde: 4

Amtsjahre total: 26

Stellenprozente: 100%

Schwerpunkte:

  • Allgemeinpfarramt
  • Unterricht
  • Erwachsenenbildung
  • Seelsorge
  • Seniorenarbeit

Besonderheiten des Pfarramtes/Kirchgemeinde:
Doppelpfarramt mit zwei eigenständigen Kirchgemeinden, die sich den Pfarrer teilen.

Angaben zum Vikariat

Erwartungen an die Zusammenarbeit von Ausbildungspfarrer/in und Lernvikar/in:
Ein/e Vikar/in sollte mobil sein, da drei Dörfer und fünf Weiler zum Einzugsgebiet der beiden Kirchgemeinden gehören. Die Wege sind auch mit dem Fahrrad machbar, allerdings ist die Gegend alles andere als flach…
Der Religionsunterricht ist mit vier Lektionen pro Woche an drei verschiedenen Schulen ganz klar ein Schwerpunkt in meinem Pfarramt. Hinzu kommt noch der Konfunterricht mit insgesamt 42 Lektionen. Ein/e Vikar/in wird sicher nicht das ganze Pensum übernehmen, jedoch auf den verschiedenen Altersstufen einzelne Lektionen bzw. Themen übernehmen. Wichtig ist mir die Bereitschaft; sich auf dieses Arbeitsgebiet einzulassen. Für die Unterrichtsvorbereitung stehen im Pfarramt Materialien zur Verfügung.
Die Kinder- und Jugendarbeit ist beiden Kirchgemeinden ein weiteres grosses Anliegen. In diesem Bereich bin ich mit dem Übernachten in der Kirche eher am Rande involviert.
Während der Schulzeit finden in der Regel zwei Gottesdienste am Sonntag Morgen statt, 9 Uhr in Weiningen, 10.15 Uhr in Uesslingen. Während der Schulferien feiern wir jeweils einen gemeinsamen Gottesdienst pro Sonntag abwechselnd in einer unserer Kirchen. Als gemeinsame Gottesdienste feiern wir auch spezielle Gottesdienste, z.Bsp. den Popularmusik-Gottesdienst. Ob ein/e Vikar/in zu Beginn des Vikariats gleich mit zwei Gottesdiensten an einem Sonntag einsteigen möchte, besprechen wir vor Beginn des Vikariats. In der zweiten Hälfte des Vikariats wird dies sicher dazugehören.
Eine gute Portion (britischen) Humor sollte ein/e Vikar/in bei mir ebenfalls mitbringen.

Kurzvorstellung:
Ich bin Pfarrer im Einzelpfarramt in zwei ländlichen Kirchgemeinden. Ich schätze an meinem Pfarramt die Vielfalt der Aufgabenbereiche.
Ein Vikariat im Doppelpafarramt Uesslingen und Warth-Weiningen ermöglicht einen Einblick in zwei unterschiedliche Dörfer mit zwei schönen Kirchen.
Eine Vikarin/einen Vikar zu begleiten heisst für mich, sie/ihn auf ihrem/seinem Weg zu begleiten. Dabei sehe ich meine Aufgabe darin, der/dem Vikar/in Raum zu geben, die eigenen Stärken zu entdecken und zu fördern, und mit Schwächen umzugehen.
Ich verstehe mich selber auch nicht als den, der schon alles weiss, sondern immer noch auch als Lernenden, der von seiner Erfahrung weitergibt, was die/der Vikar/in benötigt.

 
aktualisiert mit kirchenweb.ch