Sitzungsnotizen

Meine Bilder<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrverein.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2573</div><div class='bid' style='display:none;'>3652</div><div class='usr' style='display:none;'>464</div>

Vorstandssitzung in Roggwil
Jean-Eric Bertholet,
Beziehungen
An seiner Sitzung vom 20. Januar in Roggwil ist der Vorstand mit einem möglichen Nachfolger von Werner Näf ins Gespräch gekommen: Martin Hauser, der lange Zeit Pfarrer in Fribourg war und anschliessend Theologieprofessor in Bukarest (Rumänien) wurde. Die vielfältigen Beziehungen zu den Sektionen und zur neuen EKS haben uns beschäftigt. Wie kann man sie stärken, fördern. Die Pfarrschaft hat ein theologisches Wächteramt, das es gilt zu stärken und zu schützen. Das Spezifikum dieses Amtes könnte Anfang 2021 Gegenstand einer Tagung zusammen mit der Pfarrerweiterbildung (OPF) werden. Wir bleiben daran.

Contacts
Lors de sa séance du 20 juin à Roggwil le comité a rencontré un successeur potentiel de Werner Näf, Martin Hauser qui a été longtemps pasteur à Fribourg pour devenir ensuite professeur de théologie à Bucarest (Roumanie). Les contacts variés avec les sections et avec la nouvelle EERS ont été aussi à l’ordre du jour : comment les intensifier et les développer. Le corps pastoral a un office théologique de veilleur qu’il s’agit de fortifier et de protéger. La spécificité de ce ministère pourrait être l’objet de courtes assises avec l’OPF début 2021. A poursuivre.
Bereitgestellt: 24.01.2020     Besuche: 19 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch