Retraite des Vorstandes auf dem Beatenberg

IMG_5327 —  Retraite auf dem Beatenberg<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>pfarrverein.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2723</div><div class='bid' style='display:none;'>3470</div><div class='usr' style='display:none;'>5</div>

Der Vorstand organisiert sich für die nächsten Jahre.
Arnold Wildi,
Bei seiner Retraite von 20. und 21. Januar 2019 in Beatenberg hat sich der Vorstand des SRPV intensiv mit der Stellung der Schweizer Pfarrschaft in der kommenden Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS befasst. Zusammen mit den Sektionen und ihren Delegierten möchte der Schweizer Vorstand das Bewusstsein der Schweizer Pfarrschaft fördern, gemeinsam eine Kirche zu bilden. Weiter hat der Vorstand die Aufgaben dazu im Hinblick auf den Rücktritt seines langjährigen Mitglieds Werner Näf unter sich verteilt. Der nächste Schritt wird die Vorbereitung der Delegiertenversammlung vom 13. Mai sein, an der diese Diskussion fortgesetzt und vertieft werden soll.

Lors de sa retraite des 20 et 21 janvier 2019 à Beatenberg le comité de la SPS a intensément discuté la question de la place du corps pastoral dans la future Eglise évangélique réformée de Suisse EERS. Le comité suisse souhaite intensifier la conscience d’un corps pastoral suisse, en collaboration avec les sections et leurs délégués. Par ailleurs le comité a redistribué les tâches à l’interne en fonction de la démission proche de Werner Naef qui a été au comité depuis de nombreuses années. Lors de sa prochaine séance le comité s’attachera à préparer l’assemblée des délégués au cours de laquelle cette discussion de fonds se poursuivra.
Autor: Arnold Wildi     Bereitgestellt: 02.02.2019     Besuche: 38 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch